BBSR
Begleitforschung Städtische Infrastruktur im Stadtumbau

BBSR
Begleitforschung Städtische Infrastruktur im Stadtumbau

Die im Jahr 2017 zu einem gemeinsamen Förderprogramm Stadtumbau zusammengeführten Bund-Länder-Förderprogramme Stadtumbau Ost und West unterstützen die Entwicklung nachhaltiger städtebaulicher Strukturen. Die steg NRW hat im Auftrag des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Anpassung städtischer Infrastrukturen im Stadtumbau unter Wachstums- und Schrumpfungsbedingungen untersucht.

Ziel der Untersuchung war die strukturierte Aufbereitung der kommunalen Stadtumbaupraxis im Bereich der städtischen Infrastrukturanpassung mit Blick auf unterschiedliche Einrichtungsarten und Anpassungsformen. Fallbeispiele, in denen Fördermittel zur Anpassung von städtischen Infrastrukturen eingesetzt wurden, standen im Fokus dieses Forschungsauftrags. Es wurden Erkenntnisse zur Bedeutung städtischer Infrastrukturen sowie allgemeine Erfolgsfaktoren oder Hemmnisse bei deren Anpassung dargelegt und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Projektdaten

Projektzeitraum: 2018-2019
Auftraggeber: BBSR

Kontakt

Ansprechpartner: Kira Popp
E-Mail: kira.popp@steg-nrw.de

Veröffentlichung

Den abschließenden Forschungsbericht finden Sie hier als BBSR-Online-Publikation.

Und sonst so...

Wer wir sind,
woran wir arbeiten,
wo Sie uns finden,
wie Sie uns erreichen,
und was wir sonst so
machen.