steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH / Hamburg

2. Bürgerwerkstatt Generationenpark Gescher

Seit der ersten Bürgerwerkstatt im November 2011 konnte die Stadt Gescher die zahlreichen Anregungen und Ideen für den Stadtpark auswerten und weiter konkretisieren. Dazu wurden die einzelnen Ideen auf ihre Machbarkeit überprüft sowie mit Interessenten und Investoren über eine Realisierung einzelner Projekte verhandelt.

Die Ergebnisse dieses Prozesses wurden in der zweiten Bürgerwerkstatt mit den Anwesenden rückgekoppelt, um mögliche Anpassungen und Ergänzungen zu diskutieren.

Die zweite Werkstatt setzte folgende Zielsetzungen um:
• Informationen zum aktuellen Stand der Planung (Präsentationen durch die Projektinitiatoren).
• Diskussion und Ergänzung der bisherigen Ankerbausteine für den Generationenpark (Konflikte, Standorte, Pflege und Betreuung, Zielgruppen).
• Weitere Ansätze zur Aufwertung des Stadtparks aufnehmen (Pflegekonzepte, weitere Nutzungen oder Anlagen)

Anhand vorstrukturierter Poster hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, Diskussionspunkte und Konflikte zu benennen, Aussagen und Wünsche zur Standortwahl der einzelnen Projekte zu tätigen, Pflege- und Betreuungsangebote zu ergänzen sowie weitere Zielgruppen zu diskutieren. Als Ergebnis konnten zahlreiche Anregungen zu den Teilprojekten gesammelt werden. Die Initiatoren der Projekte hatten zudem die Möglichkeit während ihrer Präsentation mit den künftigen Nutzerinnen und Nutzern ins Gespräch zu kommen. Einige Anregungen konnten im Verlaufe der Veranstaltung bereits in die weitere Projektplanung aufgenommen werden.


twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben