steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH / Hamburg

Machbarkeitsstudie zur Entwicklung eines Bürgerzentrums für Dortmund-Wichlinghofen

Im Auftrag der Stadt Dortmund erarbeitet die steg NRW zusammen mit dem Architekturbüro Schamp & Schmalöer derzeit eine Machbarkeitsstudie zur Entwicklung eines generationenübergreifenden Bürgerzentrums für den Stadtteil Wichlinghofen.

In einem dialogorientierten Zielfindungsprozess mit den Akteuren vor Ort und interessierten Bürgern werden zunächst die Möglichkeiten und Ziele der Weiterentwicklung der Schule, deren Bestand gesichert werden soll, diskutiert. Darauf aufbauend werden mit Hilfe von Diskussionsrunden und Workshops gemeinsame Nutzungsanforderungen/-ansprüche erörtert und zu einem Raumprogramm zusammengeführt.

Zudem sollen für weitere soziale Aktivitäten, wie z.B. aus dem Bereich Bildung, Freizeit und Kultur sowie Beratung Raumangebote geschaffen werden, die derzeit mangels Raumangebot nicht angeboten werden können. Darüber hinaus soll die Nahversorgungssituation für die Wichlinghofer Bevölkerung verbessert sowie eine stadtteilbezogene Gastronomie in das Zentrum integriert werden. Mit dieser Gemeinbedarfseinrichtung soll langfristig ein aktives Stadtteilleben gesichert werden.

Parallel und aufbauend dazu werden bauliche Anpassungs- und Investitionsbedarfe überprüft. In Entwurfszenarien sollen bestandsorientierte als auch neubaubezogene Entwicklungsoptionen durchgespielt werden. Daran an knüpft sich die Erarbeitung eines Betreibermodells inkl. Wirtschaftplan.


twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben