steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH / Hamburg

Evaluation Soziale Stadt MG-Rheydt

Die steg NRW hat von September 2011 bis Oktober 2013 die Durchführung von Projekten und Maßnahmen im Soziale Stadt Programmgebiet Rheydt dokumentiert und kontinuierlich bewertet.

Aufgrund der Funktionsverluste und städtebaulichen Missstände in der Rheydter Innenstadt wurde das Stadtquartier durch das Bund-Länder-Programm Soziale Stadt gefördert. Schwerpunkte waren dabei Umgestaltungsmaßnahmen im öffentlichen Raum sowie die Stärkung der lokalen Händlerschaft und sozialen Initiativen. Als Schlüsselmaßnahmen lassen sich die Erneuerung des Marktplatzes, die Weiterentwicklung der Stadtteilbibliothek zur interkulturellen Familienbibliothek mit Öffnungszeiten an Wochenenden sowie die Begleitung der lokalen Akteure durch eine Citykoordination (Schwerpunkt Einzelhandel) und ein Quartiersmanagement (Schwerpunkt soziale Modellprojekte) nennen.

Mit der Aufnahme des Gebietes in das Programm Soziale Stadt war parallel auch die Evaluierung der Maßnahmen und Prozesse vorgesehen. Durch regelmäßige Statusberichte und Gespräche vor Ort konnte der Prozessverlauf kontinuierlich bewertet und gesteuert werden. Grundlage der Programmsteuerung und Qualitätsprüfung waren zum einen projektbezogene Daten und zum anderen sozioökonomische Indikatoren auf Stadtteilebene. Der Abschlussbericht vom Oktober 2013 zeigt neben der Bewertung der einzelnen Projektbausteine zusätzliche Verstetigungserfordernisse auf.



twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben