steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH / Hamburg

Quartiers- und Citymanagement Ratingen

Zur Aufwertung und Weiterentwicklung der Ratinger Innenstadt wurde die steg NRW GmbH von der Stadt Ratingen mit der Durchführung des Quartiers- und Citymanagements im Rahmen des Förderprogramms „Stadtumbau West“ beauftragt.

Das Team des Innenstadtbüros wird die Kommune bei der Umsetzung der vielzähligen baulichen und planerischen Stadterneuerungsmaßnahmen unterstützen und die Projekte aus dem Integrierten Handlungskonzept Ratingen-Zentrum („INTEK“) unter dem Leitbild der „Generationen gerechten Stadt“ zunächst bis Ende des Jahres 2018 begleiten.

Die Aufgaben im Bereich des Quartiersmanagements umfassen, die Kommune bei der Projektsteuerung und der Fördermittelbewirtschaftung im Rahmen des INTEKs zu unterstützen und den Informationsfluss zwischen den Projektverantwortlichen zu steuern. Als Schnittstelle der Verwaltung zur Stadtgesellschaft bildet das schwellenfreie Innenstadtbüro den Ausgangspunkt der Öffentlichkeitsarbeit zu Teilprojekten des INTEK. Dort erfolgt auch eine Beratung zum kommunalen Fassaden- und Hofflächenprogramm. Bei der baufachlichen Beratung der Immobilieneigentümer wird das Team der steg NRW durch die Quartiersarchitekten des Ratinger Büros LückerBeckmann unterstützt.

Im Rahmen des Citymanagements steht verstärkt die Aktivierung und Beratung der lokalen Akteure und Gewerbetreibenden des Zentrums im Fokus. Ausgehend vom Innenstadtbüro wird Unterstützung bei der Umsetzung und der Beantragung von Mittel aus dem kommunalen Verfügungsfonds für quartiersverbessernde Projekte angeboten. Dazu gehört auch die Geschäftsführung des Quartiersbeirats als Entscheidungsgremium der Mittelverwendung. Zudem wird das Citymanagement eine Immobilienbörse aufbauen und sich dabei um den Branchenmix und leerstehende Ladenlokale im Zentrum Ratingens kümmern. Das Citymanagement steht dabei in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Ratinger Marketing Gesellschaft.


twitter / google+
/ facebookImpressum
top, nach oben