Lünen
Konzeptphase Campus Lünen-Süd

Lünen
Konzeptphase Campus Lünen-Süd

Im Stadtumbaugebiet Lünen-Süd läuft seit 2014 ein umfangreicher Stadtteilentwicklungsprozess. Ein wichtiges Leitprojekt ist dabei die energetische Sanierung und barrierefreie Gestaltung der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule (KKG) sowie weitere bauliche Maßnahmen auf dem Schulgelände. Die KKG besitzt als Bildungsinstitution mit ihrem Angebot und fast 1.000 Schülerinnen und Schülern sowie über 90 Lehrerinnen und Lehrern eine wichtige Funktion für die Gesamtstadt Lünen sowie die angrenzenden nördlichen Dortmunder Stadtteile. Die Gesamtschule versteht sich als „Schule-vor-Ort“ und engagiert sich bereits jetzt schon im Stadtteil in verschiedenen Bereichen.

Im Rahmen des Stadtumbaus Lünen-Süd soll die große Bedeutung der Schule für den Stadtteil hervorgehoben und die Schule noch stärker für außerschulische, öffentliche Angebote nutzbar gemacht werden. Dazu wurde die steg NRW mit der inhaltlichen Konkretisierung des Vorhabens beauftragt, um eine Nutzungskonzeption für den Campus Lünen-Süd zu erarbeiten. Dabei sollen in einem partizipativen Prozess der aktuelle Hauptnutzer (Gesamtschule) sowie zahlreiche Stadtteilakteure, Initiativen und Vereine mit einbezogen werden. Auch darüber hinausgehende potenzielle „neue“ Nutzerinnen und Nutzer gilt es im Rahmen der Erstellung der Nutzungskonzeption zu identifizieren. Ziel ist es, ein gemeinsam getragenes Nutzungskonzept mit Raumprogramm und Nutzungszeiten sowie ein Organisations- und Trägermodell zu erhalten, das die speziellen Anforderungen aller Beteiligten berücksichtigt.

Projektdaten

Projektzeitraum: 2020
Auftraggeber: Stadt Lünen

Kontakt

Ansprechpartner: Hendrika Müller
E-Mail: hendrika.mueller@steg-nrw.de

Und sonst so...

Wer wir sind,
woran wir arbeiten,
wo Sie uns finden,
wie Sie uns erreichen,
und was wir sonst so
machen.